Archiv für den Autor: Agnes Mainka

Creating a Smart City

Bericht zu Düsseldorf 2020 – Creating a Smart City.

Das digiHub in Düsseldorf hat am 13. und 14. Juni 2017 zum Pen & Paper Hackathon aufgerufen und gemeinsam mit der Stadt Düsseldorf, lokalen Unternehmen, Start Ups, Forschern, Studenten und interessierten Bürgern viele Ideen für eine moderne Zukunft zusammengetragen. Begonnen hat das Event mit einer Praxiskonferenz bei der das Thema „Smart City“ lokal betrachtet wurde. In einem Panel diskutierten das Fachpublikum die Chancen und Risiken dieser Entwicklung. Insbesondere Privatsphäre und Datenschutz sind Aspekte, die einen hohen Stellenwert für alle Beteiligten haben. Weiterlesen

Wie beschreiten die Kommunen den Weg zum Open Government?

Open Government rückt zunehmend in den Fokus. Auf Bundesebene wird derzeit der Nationale Aktionsplan zur Open Government Partnership erarbeitet. In NRW wurde im vergangenen Jahr der „Open Government Pakt“ geschlossen. Demnach soll Open Government bis zum Jahr 2020 „in den Verwaltungen Nordrhein‐Westfalens als gängige Praxis verankert und am Nutzen der Öffentlichkeit ausgerichtet“ sein. Auf kommunaler Ebene nimmt NRW mit den Städten Bonn, Köln und Moers eine Vorreiterrolle in Bezug auf digitale und offene Verwaltungen ein. Doch sind dies nur Einzelfälle? Weiterlesen

Wie OPEN ist eigentlich NRW?

In einer kurzen Umfrage an die Kommunen in NRW haben wir uns diesem Thema genähert. Wir wollten wissen, inwieweit das Thema Open Government bereits in den Kommunen in NRW verankert ist und was die Akteure darunter verstehen. In diesem Blogbeitrag stellen wir die Ergebnisse dar.

Welche Bürgermeister kennen den Begriff Open Government?

Alle bisherigen Teilnehmer der Umfrage gaben an, dass sie den Begriff kennen.

Teilnehmer:
Kommune kennt Open Government
Stadt Moers
Bundesstadt Bonn
Stadt Bad Münstereifel
Gemeinde Titz
Stadt Euskirchen
Gemeinde Merzenich
Stadt Arnsberg
Stadt Köln
Gemeinde Kreuzau
Stadt Mülheim an der Ruhr
Gemeinde Vettweiß
Stadt Kleve
Stadt Linnich

Weiterlesen