Wie beschreiten die Kommunen den Weg zum Open Government?

Open Government rückt zunehmend in den Fokus. Auf Bundesebene wird derzeit der Nationale Aktionsplan zur Open Government Partnership erarbeitet. In NRW wurde im vergangenen Jahr der „Open Government Pakt“ geschlossen. Demnach soll Open Government bis zum Jahr 2020 „in den Verwaltungen Nordrhein‐Westfalens als gängige Praxis verankert und am Nutzen der Öffentlichkeit ausgerichtet“ sein. Auf kommunaler Ebene nimmt NRW mit den Städten Bonn, Köln und Moers eine Vorreiterrolle in Bezug auf digitale und offene Verwaltungen ein. Doch sind dies nur Einzelfälle?

Auf einer Plattform, die für alle Bürger und Kommunen zugänglich ist, möchten wir kommunale Vorreiter und Visionäre, die Open Government einsetzen oder sich noch in der Planungs- und Umsetzungsphase von Open Government befinden, sichtbar machen und aufzeigen auf welchem Weg sich unsere Kommunen in NRW befinden. Dies haben wir bereits mit einer kleinen Vorabbefragung umsetzen können: http://bit.ly/WieOpenIstNRW. Diese Daten möchten wir nun gerne erweitern.

Im Rahmen einer Studie zum aktuellen Stand von Open Government in NRW möchten wir untersuchen, inwieweit sich die Kommunen bereits mit Open Government befasst haben und wie andere von diesen Erfahrungen profitieren können. Diese Studie dient als Ausgangspunkt für weitere Forschungsprojekte in der Abteilung Informationswissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Aktuell läuft eine Befragung aller Bürgermeisterinnen und Bürgermeister in NRW und ist unter

http://umfrage2017.oknrw.de

zu erreichen. Diese Umfrage ist eine gemeinsame Initiative von „Offene Kommunen.NRW“ und der Abteilung für Informationswissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Die Umfrage läuft bis zum 19. Mai 2017. Alle Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, die bisher noch nicht teilgenommen haben, wurden per Brief zur Mitwirkung an der Studie eingeladen.

Weitere Informationen zur Studie sowie deren Ergebnisse werden als Blogbeiträge hier auf oknrw.de gepostet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.