Einladung zu Offene Kommunen.NRW 2016 – Mehr Verkehr!

Bei der Praxis-Tagung Offene Kommunen.NRW – Mehr Verkehr! geht es am 12.-13. November 2016 in Wuppertal darum, wie man in Kommunen mit Open Government und Open Data mehr Transparenz, Beteiligung, Kooperation und Engagement erreicht. An Hand des diesjährigen Themenschwerpunkts „Verkehr“ soll unter anderem gezeigt werden, wie man mit den Werkzeugen des Open Government in Kommunen zukunftsfähige Mobilität gestalten kann.

 

OKNRW15-1

Die Deutsche, die Österreichische sowie die Schweizer Bahn haben bereits vorgemacht, wie man mit Open Data und der Einbeziehung der Community neue Serviceangebote generieren kann. Die APP-Vielfalt, die im Londoner Nahverkehr durch die Offenlegung der Nahverkehrsdaten entstand, ist wegweisend. Digitalisierung und Dekarbonisierung sind die zwei großen Entwicklungstrends, die die Verkehrsentwicklung in den Kommunen in Zukunft massiv beeinflussen. Wenn wir die künftige Mobilität in unseren Kommunen selbst gestalten wollen, anstatt sie globalen Plattformanbietern zu überlassen, ist es wichtig, sich jetzt mit den Optionen zu beschäftigen, z.B.

Was können wir von den offenen Öffis lernen?

Wie können sich MIV und ÖPNV umweltfreundlich und gemeinwohlorientiert ergänzen?

Mit welchen digitalen Tools macht Radfahren noch mehr Spaß?

Wie können Bürger, Kommunen und Verkehrsverbünde gemeinsam eine zukunftsfähige Mobilitätsplanung anstoßen?

Wer braucht Outdoor Analytics?

Wofür ist die mCLOUD des Bundesverkehrsministeriums gut?

Welche Daten gibt es auf dem Mobilitäts-Daten-Marktplatz?

Was empfiehlt das Open Transport Data Manifest?

Wer möchte am Wettbewerb Deutscher Mobilitätspreis mitmachen und eine Idee entwickeln?

Den zweiten Tag organisieren wir gemeinsam mit der Open Knowledge Foundation. An diesem Praxistag wird gemeinsam an Anwendungen für konkrete Problemlösungen vor Ort bzw. der Übertragung bereits bestehender Lösungen gearbeitet. Dabei stehen verkehrsbezogene Projekte im Fokus. An anderen, für Kommunen interessanten Themen kann an diesem Tag ebenfalls gearbeitet werden.

 

OKNRW15-2

Das Land NRW wird Ende Oktober seinen Open Government-Pakt vorstellen in dem die Zusammenarbeit zwischen dem Land und den Kommunen konkretisiert wird. Daraus ergeben sich neue Möglichkeiten, die wir für die Entwicklung in den Städten und Gemeinden nutzen wollen. Die Bundesregierung hat beschlossen, dass Deutschland noch in der laufenden Legislaturperiode der internationalen Open Government Partnership beitreten wird. Die Zivilgesellschaft ist aufgefordert, diesen Prozess mit zu gestalten. Auch darüber wollen wir reden, ebenso wie über Bots, kommunale Open Data-Portale, Bürgerhaushaltsverfahren, kommunale Transparenzsatzungen und was die Teilnehmer sonst noch an spannenden Themen mitbringen.

Bei Offene Kommunen.NRW wollen wir zeigen, welche Projekte bereits erfolgreich umgesetzt wurden und was man vor Ort wie tun kann. Darüber hinaus ermöglicht die Veranstaltung auch den Austausch über neue Ideen und Perspektiven, z. B. darüber, wie die Zusammenarbeit mit Land und intensiviert, offene Prozesse produktiv gestaltet und aus Bürgern Stadtmacher werden können. Basis dafür könnte das Open Government Manifest NRW sein, das bei der letztjährigen Tagung seinen Ausgang nahm.

 

OKNRW15-3

Die Veranstaltung findet als Barcamp statt, das heißt die Teilnehmer entwickeln zu Beginn der Tagung das Programm gemeinsam vor Ort. Jeder kann seine Ideen, Themen, Projekte, Erfahrungen und Fragen einbringen. Die Themen, die die Teilnehmer interessieren, werden auf die Agenda gesetzt.

Eingeladen sind Bürgerinnen und Bürger, (Kommunal)Politiker, Mitarbeiter der Verwaltung, Wissenschaftler, Unternehmer, OK Labs, Datenjournalisten und alle mit Interesse an mehr Beteiligung, Engagement, Kooperation und Transparenz in Kommunen. Die Teilnahme ist kostenlos, aber eine Anmeldung erforderlich. Unter oknrw.de gibt es neben Informationen zur Veranstaltung auch weitere Artikel und Blogbeiträge zum Thema.

Auf dem Planungspad können bereits im Vorfeld der Veranstaltung Ideen ausgetauscht und Programmvorschläge lanciert werden. Dort findet man auch Hinweise auf den Anfahrtsweg, Hotels, Parkplätze, Sponsoringmöglichkeiten etc..

Die Teilnahme an der Veranstaltung „Offene Kommunen.NRW – Mehr Verkehr!“ ist kostenlos. Eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.

Hashtag #OKNRW

Anmeldung

Veranstaltungszeiten

Veranstaltungsort

Planungspad

 

Ein Gedanke zu „Einladung zu Offene Kommunen.NRW 2016 – Mehr Verkehr!

  1. Pingback: Regensburg | Mit dem Fahrrad zur Arbeit

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *